Einsatz 41-2018: Schwerer Verkehrsunfall auf der K8

Erstellt von Nils Raake |

  

Landesbergen – Am Sonntagmorgen wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren Landesbergen und Husum gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus Steyerberg und Rehburg sowie dem Notarzt aus Stolzenau zu einem schweren Verkehrsunfall auf der K8 zwischen Landesbergen und Brokeloh gerufen. Unter Leitung des Landesberger Ortsbrandmeisters Lars Engelke fanden die ersteintreffenden Kräfte einen verunfallten Opel Corsa vor, mit dem eine Mutter mit ihren zwei Kindern von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Aufgrund der Schwere des Ereignisses wurden auch die Rettungshubschrauber Christoph 04 und Christoph Niedersachsen aus Hannover zur Einsatzstelle nachgefordert. Die Feuerwehren sicherten den Streckenabschnitt ab und begannen mit der Erstversorgung der Patienten, dann erfolgte die technische Rettung aus dem Fahrzeugwrack, bevor die Patienten in verschiedene Krankenhäuser transportiert werden konnten. Auch die Polizei war mit zwei Streifenwagen vor Ort und nahm die Ermittlungen zum Unfallhergang auf. Die K8 blieb über die Dauer der Rettungsarbeiten hinweg voll gesperrt.

Fotos: Bernd Raake, FFW Landesbergen

Zurück